Schnupperunterricht am PMG

Am 08.02. öffneten sich die Türen des Philipp Melanchthon Gymnasiums für interessierte Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Grundschulen zum Schnupperunterricht im Rahmen des Tages der Offenen Tür. Mehr als 160 interessierte Grundschüler drängten sich schon früh in den Fluren, um dann in der umgebauten Mensa auf ihre Schülerpaten für den Tag zu treffen. Später spielte noch die Band AG und unsere schon bekannte Schülerband: LIMIT

Auftritt der Band AG. Im Hintergrund die Akustik-Wand (noch nicht fertig).
©Philipp Melanchthon Gymnasium Meine

Außerderm: Die Mensa als Veranstaltungsort

Natürlich ist auch die Mensa für uns ein interessanter Veranstaltungsort. Bodentiefe Fenster, eine Akustik-Wand, mehrere Starkstromanschlüsse und für uns natürlich die Bühne mit eigener digitalen Stagebox und zwei Wall-Boxen (von Frank Albert gefertigt). Die Wall-Boxen bilden eine Verbindung (Cat 5 und DMX) zwischen Bühne und dem FoH (Front of House). Durch die Akustik-Wand und verbauter Mineralwolle in der Decke ist die Mensa im Betrieb echt genial leise.

Wir freuen uns auf nächste Veranstaltungen in der Mensa!

Kategorien: AllgemeinNEWS