Lese- und Kulturabend 2019

Ein voller Erfolg!

Am 6.12. war es dann mal wieder so weit: Der Lese- und Kulturabend wurde ausgetragen. Die Veranstaltung, worauf wir uns das ganze Jahr gefreut haben.
Der Aufbau begann bereits am Donnerstag um 7 Uhr morgens mit lautem Gehämmere. Nachdem die Traversen zusammengebaut waren, wurden nach einem, schon nach den Sommerferien angefangenem, Plan, sowohl die Scheinwerfer als auch die Lautsprecher aufgebaut und verkabelt. Nach einigen Tests hat die Technik dann auch einwandfrei funktioniert. Sobald es dunkel wurde, haben wir damit begonnen, das Licht zu programmieren. Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal ein neues Programm (“DMXControl3”) ausprobiert, welches viele neue Möglichkeiten zur dynamischen Erstellung von Lichtstimmungen bietet. So konnten wir schon vorher, zuhause, die meisten Auftritte vorbereiten und sie dadurch auf ein neues Level heben. Um am Freitagmorgen Zeit zu sparen, haben wir schon Donnerstagabend sowohl mit der der Band Limit (@limit_bs) ihren kompletten Auftritt, als auch mit der Tänzerinnengruppe Savage (@_savage_dancecrew_) ihre Licht- und Tontechnik, geprobt.
Das hat sich alles etwas länger gezogen, weshalb wir erst, nach einer gemeinsamen Pizza-Pause, gegen 21 Uhr die Sporthalle verlassen haben.
Am Freitagmorgen waren dann die Proben angesagt. Wir haben alle Auftritte ungefähr zwei mal durchgeprobt und mit den Künstlern besprochen, wie sie ihre Licht- und Toneinstellungen (z.B. vom Verfolger) haben möchten. Der Kulturteil in der Sporthalle ging erst gegen 19:00 Uhr los, war für uns aber trotzdem das Highlight des Events! Anschließend hieß es dann abbauen.
Als um 22:30 Uhr das letzte Kabel im Lager verstaut war, hingen uns allen die Arme in den Kniekehlen. Trotzdem blieb das tolle Gefühl, den Lese- und Kulturabend ein weiteres Jahr gemeistert zu haben. Schon jetzt freuen wir uns auf das nächste Jahr. Voraussichtlich wird der Leseabend dieses Jahr am 26.11.2020 stattfinden.
Um das nochmal kurz zusammenzufassen: Anstrengend, aber trotzdem erfolgreich!
 
Wenn ihr jetzt noch was zu sehen bekommen wollt, guckt euch einfach noch die Bilder hier an.

Der Zeitraffer vom Aufbau

10 Stunden in 3 Minuten - von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Einige Eindrücke